Bastelanleitung für einen Laptophalter

In acht Schritten zum eigenen Laptophalter

In diesem Blogbeitrag findet ihr eine Bastelanleitung, inklusive Download-Vorlage, für einen Laptophalter aus Holz für euren Schreibtisch. Der Halter lässt sich in zwei Positionen aufstellen und vereint damit folgende Vorteile:

  • Durch einen festen Platz am Schreibtisch, verschwindet das Blätter hin und her schieben, um einen freien Flecken für den Rechner zu finden aus eurem Alltag. Ein Laptophalter schafft Ordnung auf dem Schreibtisch.
  • Gerade in der letzten Zeit verbringen wir mehr Zeit am Schreibtisch, Corona-Semester sei dank. Der Laptophalter verbessert den Blickwinkel auf den Bildschirm. Ihr nehmt eine ergonomischen Arbeitshaltung ein und Nackenschmerzen nach einem langen Arbeitstag gehören der Vergangenheit an.
  • An meinem Schreibtisch arbeite ich immer mit einem externen Monitor, liegt der Laptop ungenutzt daneben, nimmt er unnötig Platz weg und wir alle wissen, dass ausreichend Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch immer rar ist. Platzsparend im hochkant, fällt der Laptop auf dem Schreibtisch kaum auf.

Überzeugt von dem Laptophalter? Mit geringem Zeit- und Kostenaufwand, bastelt ihr euch mit dieser Anleitung in acht Schritten an einem Nachmittag selbst euren eigenen Laptophalter. Folgende Dinge braucht ihr dazu:


Materialien

  • Ausdruck der Vorlage für die Seitenwände
  • Kleber
  • Pappe
  • 2 Holzbretter á 13 x 24 cm (oder eins aus dem ihr beide Seitenteile sägen könnt)
  • 2 Rundhölzer ca. 23 cm
  • Lasur oder Lack nach Wahl
  • Leim

Werkzeuge

  • Cuttermesser
  • Schere
  • Stichsäge
  • Laubsäge
  • Handsäge
  • Raspel
  • Schleifpapier
  • Bohrmasche und Bohrer mit Durchmesser der Rundhölzer
  • (Fräse)

Laptophalterschablone

Schritt 1:
Erstellen der Schablone

Um die Seitenteile auf dem Holz anzuzeichnen erstellen wir uns eine Schablone. Dazu kleben wir den Ausdruck auf eins Stück Pappe und schneiden dieses mit Cuttermesser und Schere entlang der Schnittlinien aus.


Schritt 2:
Anzeichnen der Seitenteile

Nach dem Zuschnitt der Schablone zeichnen wir die Seitenteile des Laptopständers auf das Holzbrett auf.


Schritt 3:
Zuschnitt der Seitenteile

Mit der Stichsäge schneiden wir die Seitenteile aus dem Brett aus. Da mir die Rundungen nicht so gut gelungen sind, habe ich mit der Laubsäge nachgeholfen und anschließend, da mit der Ständer nicht wackelt, die Rohlinge mit der Raspel in Form gebracht.


Schritt 4:
Abrunden der Kanten und Schleifen

Mit der Fräse habe ich die Kanten abgerundet. Da diese sicherlich nicht zu der Grundausstattung der häuslichen Werkstatt gehört, können wir alternativ auch auf ein Stück Schleifpapier zurückgreifen. Dieses benötigen wir eh, um die beiden Seitenteile vor dem Streichen glatt zu schmirgeln.


Schritt 5:
Zuschneiden der Rundhölzer

Die Rundhölzer sägen wir mit der Handsäge auf die gewünschte Länge. Sie halten später die beiden Seitenteile zusammen.


Schritt 6:
Löcher für die Rundhölzer bohren

Anschließend markieren wir uns die Bohrlöcher für die beiden Rundhölzer. In jede Seitenwand kommen zwei Löcher. Eines vorne unten und das andere hinten oben. Beim Bohren müssen wir darauf achten, dass die Löcher die gleiche Tiefe haben aber nicht durch das Holz durchgehen.


Schritt 7:
Streichen der Hölzer

Die einzelnen Elemente unseres späteren Laptophalters streichen wir zum Schutz. Mir gefällt die natürliche Holzfarbe und Maserung, so dass ich mich für eine farblose Lasur entschieden habe.


Schritt 8:
Verleimen der Bauteile

Nach dem die Lasur getrocknet ist, verleimen wir im letzten Schritt Rundhölzer und Seitenwände.


Geschafft. Nach dem der Leim getrocknet ist, halten wir unseren neuen Laptophalter in den Händen und schon gleich kann er seiner Funktion auf dem Schreibtisch nachkommen.

Das fertige Endprodukt. Ein paar Macken hat es aber für den ersten Versuch nicht schlecht. Seine Funktion erfüllt es allemal.

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.